FUCKushima, 2012
Klangskulpture: Am besten kann man die ganze Tragik um die AKW`s auf unserem Planeten wie folgt ersichtlich machen. Man baue eine mechanische Skulpture, und lässt darin Menschenköpfe immerfort auf die in der Mitte angelegten Reaktoren knallen. Dann geht es weiter durch ein Dickicht aus Patronenhülsen, weiter durch die heilende Wirkung von Bürsten hinauf zum Tor Gottes, es kann aber auch einen anderen Glauben darstellen. Und jetzt geht das ganze Spiel wieder von vorne los. Ganz nebenbei steht die Sonne über all dem.
Diese Skulpture sollte mit ökostrom betrieben werden.

Material: Stahl, Elektronik, 2 Motoren, Ketten, Zinnsoldaten, Stacheldraht, Bürsten. Masse: 1 x 0,5 x 3,5 m.
movie